Drosseln

Drosslen

Funktionsprinzip von Drosseln

Die Drossel hat eine oder mehrere Wicklungen mit einer frequenzabhängigen Impedanz, die nach dem Prinzip der Selbstinduktion arbeitet, wobei ein Magnetisierungsstrom ein Magnetfeld über einen magnetisch wirksamen Kern oder Luft erzeugt.
 Sie ist wie ein nichtlinearer Widerstand mit einem hohen induktiven und kleinen ohmschen Anteil zu betrachten. Die Aufgaben sind vorrangig die Strombegrenzung über einen induktiven Spannungsabfall oder die Strom(Energie)-Speicherung.

Wir freuen uns über Ihre Anfrage via Anfrageformular oder beraten Sie gerne persönlich per Telefon.

Sie finden bei uns auch ein breites Sortiment an Standard Produkten welche ab Lager verfügbar sind.

Typische Anwendungsmöglichkeiten von Drosseln sind:

Drosseln für Netzfilter

Zur Begrenzung des Kurzschlussstromes oder Anlaufstromes auf einen vorgegebenen Wert (meist in % der UK) und allgemeine Dämpfung der Oberwellen bzw. Störspannung.

Drosseln für Sinusfilter

Zur Umwandlung von PWM-getakteter Spannung in eine sinusförmige Spannung und der Reduktion von Transienten.

Motordrosseln

Zur Einflussminderung von kapazitiver Belastung langer Motorzuleitungen nach Frequenzumrichtern, Geräuschminderung an Motoren und der Reduktion von Transienten.

Motorfilterdrosseln

dU/dt-Filter zur Reduktion der Flankensteilheit an Motoren auf <500V/μs. Dadurch werden Isolationsschäden an Motorwicklungen vermieden. Zur Einflussminderung von kapazitiver Belastung langer Motorzuleitungen nach Frequenzumrichtern und Geräuschminderung an Motoren.

Glättungsdrosseln

Zur Verringerung der Welligkeit bzw. Verlängerung der Stromflussdauer bei pulsierendem Gleichstrom.

Kommutierungsdrosseln

Zur Reduzierung der Steilheit des Stromanstieges und somit Begrenzung der Spitzenströme während der Kommutierung.

Filterkreisdrosseln

Zum Schutz von Kompensationsanlagen vor unzulässigen Oberwellen.

Drosseln sind erhältlich als:

Einphasen- und Dreiphasen-Drosseln als Kommutierungsdrosseln, Motordrosseln, Motorfilterdrosseln, Filterkreisdrosseln, Glättungsdrosseln, Wechselstromdrosseln, Gleichstromdrosseln, Drosseln für Netzfilter und Drosseln für Sinusfilter, Ströme bis > 1000A.

  • Isolierstoffklassen: A/B/F/H
  • Norm: EN61558 oder andere auf Anfrage
  • Schutzklasse: I oder II
  • Offene Ausführung für ortsfesten Einbau
  • Optional mit Gehäuse erhältlich IP20 / IP23 / IP54 oder auf Anfrage
  • Bauformen: stehend, liegend, mit Fusswinkel, vergossen mit Befestigungslaschen
  • Anschlüsse: handrücken- und fingerberührungssichere Klemmen IP 2X (EN60529), Kupfer- oder Aluschienen
  • Für unsere Produkte konstruieren und entwickeln wir im Kundeauftrag 3D Modelle.